International

Fernunterricht – auch international von großer Bedeutung

Auch international gewinnt das Fernstudium immer mehr an Bedeutung. Besonders hervorzuheben in diesem Bereich ist Großbritannien. Hier gibt es verschiedene Fernuniversitäten, an denen auch Studenten aus dem deutschsprachigen Raum ein Studium in englischer Sprache absolvieren können. Bei einem solchen Studium ist der Student nicht vor Ort im jeweiligen Land, sondern erhält seine Unterlagen in Englisch, ggf. auf elektronischem Wege, zugeschickt. Auch die Kommunikation mit der Organisation läuft auf Englisch ab. Für ein solches Studium sollte der Studierende daher bereits über gute Englischkenntnisse verfügen oder sie sich in einem möglichst kurzen Zeitraum durch geeignete Maßnahmen aneignen.

1109654_23086232Im Allgemeinen lässt sich feststellen, dass Deutschland zwar durch den Zweiten Weltkrieg jahrelang stark beeinträchtigt wurde, ein nennenswertes Bildungsangebot im Bereich des Fernstudiums zu erstellen; allerdings ist es heute international gleichauf mit Großbritannien, den USA oder anderen Ländern, die über ein gutes Bildungsangebot im Bereich Fernstudienlehrgänge verfügen. Die Möglichkeiten für ein internationales Fernstudium haben sich vor allem in den letzten Jahren stark entwickelt. Waren früher andere Länder Deutschland bei entsprechenden Bildungsangeboten für interessierte Studenten möglicherweise einen Schritt voraus, hat sich dies inzwischen wieder ausgeglichen. Heute ist auch im deutschsprachigen Raum eine Vielzahl von Fernstudiengängen zu finden, die einen sehr guten Ruf genießen. Dies ist bemerkenswert, wenn man bedenkt, dass die ersten Fernuniversitäten im englischsprachigen Raum recht früh gegründet wurden.